Bei einer Fahrt mit dem Kuka Coaster wissen die Fahrgäste nie, was als nächstes kommt.

Bei einer Fahrt mit dem Kuka Coaster wissen die Fahrgäste nie, was als nächstes kommt. Kuka Roboter

Der Kuka Coaster ist ein sechsachsiger Industrieroboter, an dessen Arm eine Gondel für zwei Personen montiert ist. Wärend der Fahrt wissen die Fahrgäste nie, was sie als nächstes erwartet: Frei programmierbare Kombinationen ermöglichen Drehungen, Loopings oder Schwenkbewegungen. Von der alten Generation konnte Kuka mehr als 50 Systeme weltweit ausliefern – nun war es Zeit für einen Nachfolger.

Neu an der Nachfolge-Generation ist, dass Fahrgäste ebenerdig einsteigen können. Ihre Füße werden in einer zweisitzigen Gondel nun durch einen Metallbügel geschützt. Angesteuert wird der Kuka Coaster über ein Bediengerät mit Touchscreen.

Laut Kuka ist der Coaster der erste für den Passagierbetrieb zugelassene Roboter. Nach EN 13814 (DIN 4112) zertifiziert, entspricht er den relevanten Sicherheitsnormen. Strukturkomponenten und Getriebe sind ebenfalls zu 100 % zertifiziert. Mechanische Anschläge und eine permanente elektronische Überwachung sorgen für ein weiteres Plus an Sicherheit.