Igus: Für Offshore-Anwendungen auf Ölbohrinseln wurde die lt. Hersteller bislang größte Kunststoff-Energiekette E4.350 entwickelt. Sie ist verschleißfest und wartungsfrei sowie seewasser- und mineralölbeständig. Durch ihre korrosionsfreien Hochleistungskunststoffe ist sie leichter und kostengünstiger als Edelstahl-Energieketten. Wenn auf Ölplattformen der Bohrturm versetzt wird und Kunststoff-Energieketten beim Bohrkopfantrieb 15 m hoch und runter fahren, dann werden schwere Hydraulikleitungen geführt. Ähnliches passiert beim Handhaben des Rohrgestänges. Für solche Einsätze bei eisigem Wind, Sturm, Salzwasser, Öl und Bohrschlamm ist die Energieführung vorgesehen. Sie hat eine Innenhöhe von 350 mm sowie eine Innenbreite von 200 bis 1.000 mm für befüllbaren Innenraum. Dicke Kabel und Medienschläuche mit einem Durchmesser von 300 mm werden stabil geführt, eine Zusatzlast von mehr als 100 kg/m ist möglich. (rm)

346iee0908