Labornetzgeräte von Delta

Delta hat sein breites Produktangebot mit den 6.000 W Stromversorgungen der Serie SM6000 erweitert. Diese dreiphasigen Geräte mit 380, 400, 415 und 480 V Eingangsspannung sind mit einer Ausgangsspannung von 0 bis 15 V und Ausgangsstrom von 0 bis 400 A bis hin zu 0 bis 300 V und 0 bis 20 A verfügbar. Die SM6000 Serie weist einen Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent auf und basiert auf einer mit 200 kHz getakteten MOSFET-Technologie. Die Geräte bieten eine aktive Leitungsfaktor-Korrektur (PF =0,98) und erlauben eine Master/Slave Parallel- und Serienschaltung mit Spannungs- und Stromteilung. Über einen isolierten Eingang sind sowohl U als auch I mit 0 bis 5 V analog fernprogrammierbar und können mit einer optionellen Interface-Karte über IEEE 488 bzw. RS232 programmiert werden. Die Restwelligkeit ist äußerst gering, die Ein-/Ausgangsisolationsspannung beträgt 3.750 Vrms.

Future Electronics Austria
Tel. (02233) 553 66-0
thomas.kabourek@futureelectronics.com
http://www.futureelectronics.com