National Instruments bietet mit Labview 7.1 ein umfangreiches Update für die Produktfamilie der grafischen Entwicklungssoftware Labview. Mit Express-VIs für modulare NI-Geräte und der Treibersoftware NI-DAQmx, mit der anspruchsvolle Fehlerbehebung und Low-Level-Timing der Programmausführung für das LabVIEW 7.1 Real-Time Module möglich ist, erweitert Labview 7.1 die Express-Technologie nun auch auf automatisierte Mess-/Instrumentierungs- und Echtzeitanwendungen. Es ist weiterhin möglich, automatisierte Messungen auf verschiedenen Hardware-Plattformen durchzuführen – angefangen bei leistungsstarken modularen Instrumenten über Echtzeitdatenerfassungsgeräte bis hin zu PDAs. Mit fünf neuen Express-VIs für Digitalisierer, Signalgeneratoren und Hochgeschwindigkeits-I/O-Module von NI können mit nur ein paar Mausklicks Daten erfasst und anspruchsvolle Messungen durchgeführt werden. Die neu gestaltete erweiterte Treibersoftware NI-DAQmx, die nun auch zum ersten Mal für Echtzeitapplikationen verfügbar ist, erhöht die Leistung einer Anwendung mit nur einer PID-Schleife um 30 % und vereinfacht die Integration von Regelschleifen mit Hardware-Timing.