Ladungsprofil von Nanotubes

Nanotubes bestehen aus einer Reihe von verbundenen Hexagonen aus Kohlenstoffatomen. Diese molekularen Röhren haben leitende Eigenschaften. Forscher in Delft in den Niederlanden haben einen Transistor aus einer Nanotube hergestellt und wollten wissen, wie die Ladungsänderung über die Länge der Röhre verteilt ist. So ein Ladungsprofil hilft beim Verständis der Arbeitsweise eines Nanotube-Transistors.
Das Resultat der Versuche ist, dass sich die Ladungen in kleinen Inseln konzentrieren mit Abständen von ca. 40 nm. Die Elektronen springen scheinbar von einem Punkt zum nächsten.

TU Delft
Tel. (0031-15) 278 60 94
dekker@qt.tn.tudelft.nl
http://www.tudelft.nl