Mit der Umfirmierung von Lambda in TDK-Lambda ist die Integration des Stromversorgungs-Spezialisten in den TDK-Konzern abgeschlossen. Seit TDK das Unternehmen übernommen hat, ist es um 26,8 % gewachsen. Für die nächsten vier Jahre strebt TDK-Lambda ein organisches Wachstum von 44 % an. Im Zuge dessen soll die Zahl der Mitarbeiter von heute 398 auf 463 steigen. Forschung & Entwicklung in Europa erweiterte sich um 18 % auf 45 Mitarbeiter. Mittlerweile bringt das Unternehmen 28 neue Produkte pro Jahr auf den Markt. Neu ist die Reihe der Einbaunetzteile EFE. Die Netzteile verfügen über einen 8-Bit-Mikrocontroller, über den sie den Ausgang und interne Vorgänge komplett digital steuern. Laut Lambda benötigen die Netzteile 25 % weniger Bauteile, 45 % weniger Platz und sind 56 % leichter als Geräte der Wettbewerber. Sie besitzen einen Wirkungsgrad von bis zu 90 %. Das digitale Steuerungskonzept wird das Unternehmen auf andere Produkte ausdehnen.

936iee1108