Das L‘A‘S-System ermittelt via Laser millimetergenaue Messwerte für Distanzen bis 100 Meter. Besonders bei Applikationen an denen kostspielige Führungsele­mente oder Kabelverbindungen vermieden werden sollen, bietet das L‘A‘S-System eine sichere Lösung. Bei dem neuen L‘A‘S-System wird die zu messende Distanz mit Laserlicht über­brückt, wodurch sich der Installationsaufwand deutlich reduziert. Hierbei handelt es sich um emittiertes Licht das von einer Laserdiode ausgesendet wird.


Der Laserstrahl dient als Träger für ein moduliertes Signal, durch dessen Phasenlaufzeit sich die Distanz zwischen Sender und Reflektor ermitteln läßt. Unbedenklich aber ideal zum Ausrichten des Gesamtsystems ist das hellrote Licht mit einer Wellenlänge von 635 nm. Die Sendeleistung des Lasers < 1 mW entspricht Laserklasse II, einer Stärke die für das menschli­che Auge ungefährlich ist. Das System liefert unmittelbar nach dem Einschalten Absolut‑Signale mit einer Auflösung von max. 1 mm bei einer Wiederholgenauigkeit von ±2 mm.


Zur Auswertung der Ausgangssig­nale stehen gängige SSI- oder Profibus-Schnittstellen zur Verfügung, sowie passende Messanzeigen für eine Direktanzeige vor Ort. Die hohe Schutzklasse IP65 ermöglicht auch den Einsatz im Freien unter rauhen Umge­bungsbedingungen. Niedrige Temperaturen sind für die Genauigkeit der Messwerte unbedeutend (Betriebstemperatur +50 °C bis -10 °C) und erfordern keinen zusätzlichen Aufwand. im extremen Niedertemperaturbereich wie z.B. in Kühlhäusern, sind allerdings Zusatzheizungen empfehlenswert und optional lieferbar.