LED-Härtung von Twin-Cure im Peters Technikum mit dem UV-Mini-Labortrockner BE 15/1 LED.

LED-Härtung von Twin-Cure im Peters Technikum mit dem UV-Mini-Labortrockner BE 15/1 LED.Lackwerke Peters

Durch den Twin-Cure-Härtungsmechanismus härten die Lacke mit einer Energie von 3000 mJ/cm² innerhalb von Sekunden, während die Härtung in Schattenbereichen durch eine nachgelagerte Reaktion mit der vorhandenen Luftfeuchte bei Raumtemperatur stattfindet. FP 115-0304 ist bereits eine Stunde nach der UV-Härtung klebfrei und somit inlinefähig. Die leicht gelbliche Färbung ähnlich wie bei oxidativ härtenden Schutzlacksystemen prädestinieren dieses Lacksystem für den Schutz von bestückten Baugruppen. Dagegen benötigt FP 115-0306 nach der UV-Härtung länger zum Erreichen der Klebfreiheit, eignet sich aber als farbloses System zusätzlich für die Anwendung in der Lichtelektronik. Beide sind den lösemittelfreien Dickschichtlacken Elpeguard Twin-Cure zuzuordnen und kennzeichnen sich durch chemische, klimatische und mechanische Beständigkeit.

SMT Hybrid Packaging 2015: Halle 7, Stand 420