Eckdaten

Schalterhersteller Apem hat sich einen Namen gemacht, wenn es um professionelle Produkte im Bereich der Schalttechnik geht, und das umfangreiche Portfolio bietet Lösungen für industrielle Anwendungen aller Art. Auch im Jahr 2016 hat das Unternehmen neue Serien an LED-Indikatoren und sicheren Tastern beziehungsweise Schaltern auf den Markt gebracht.

Die Bandbreite der Apem-Neuvorstellungen reicht von Leuchtrand-Indikatoren über Miniatur-Joysticks und ultrakompakte Drucktaster bis hin zu ergonomischen Not-Aus-Schaltern. Dementsprechend vielfältig sind auch die Einsatzgebiete der Produkte, so zum Beispiel die Agrartechnik, Mess- und Labortechnik, Medizintechnik, Kommunikationstechnik, Industrieautomation, Luftfahrt, Wehrtechnik und das Transportwesen.

Hyperhelle Leuchtrand-Indikatoren

Akzente setzen: Leuchtrand-Indikatoren der Serie QH sorgen mit hyperhellen LEDs für moderne Optik und hohe visuelle Bediensicherheit.

Akzente setzen: Leuchtrand-Indikatoren der Serie QH sorgen mit hyperhellen LEDs für moderne Optik und hohe visuelle Bediensicherheit. Apem

Nachts, unter Tage oder im Dämmerlicht: Bei schwierigen Lichtverhältnissen ist eine entsprechend höhere visuelle Bediensicherheit unverzichtbar. Für diese Anwendungen hat Apem die hyperhellen, auch bei Tageslicht hervorragend erkennbaren LED-Leuchtrand-Indikatoren der Serie QH entwickelt – inklusive einer speziellen Version für Not-Aus-Schalter mit deutlich breiterem Leuchtrand.

Alle Indikatoren der Serie sind mit einem Dutzend hyperheller LEDs ausgestattet. Die breite Palette farblicher Varianten und unterschiedlicher Einbaugrößen sowie die Abdichtung der Vorderseite bis IP67 machen die Serie zu einer ebenso attraktiven wie zuverlässigen Lösung für zahlreiche Anwendungen wie etwa Signalanlagen an Fußgängerüberwegen, im Transportwesen oder bei technischen Sicherheitseinrichtungen.

LED-Indikatoren mit farbigem Metallgehäuse

Im Partnerlook: Bei LED-Indikatoren der Serie Q14 lässt sich das Metallgehäuse farblich auf die Linse abstimmen.

Im Partnerlook: Bei LED-Indikatoren der Serie Q14 lässt sich das Metallgehäuse farblich auf die Linse abstimmen. Apem

Eine einzigartige Kombination aus moderner Optik, hoher Bediensicherheit sowie vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten dagegen bietet die Serie Q14: Diese Premium-LED-Indikatoren glänzen mit attraktiven Einfassungen aus eloxiertem Metall in Rot, Grün, Gelb, Blau oder individuell ausgewählten Farben. Hyperhelle LEDs sorgen auch hier für beste Sichtbarkeit bei Tageslicht. Neben der Möglichkeit individueller Markierungen steht zusätzlich eine umfangreiche Auswahl an Gravuren und Symbolen zur Verfügung.

Präzise Kontrolle per Fingerspitze

Ebenfalls brandneu ist die Serie NV. Diese switchbasierenden Vier- beziehungsweise Fünf-Wege-Miniatur-Joysticks warten mit deutlich verbessertem taktilen Feedback auf – und das in vier Betätigungsrichtungen plus Validierung. Die Geräte sind nicht nur ergonomisch geformt und mit zahlreichen Betätigerfarben erhältlich, sondern auch extrem robust gebaut. Aufgrund des chrombeschichteten Metallgehäuses und einer IP69K-Abdichtung ist die Serie bestens gerüstet gegen Wasser, Frost, Staub, Sand und Salzsprühnebel sowie heftige Schläge und Vibrationen. Damit steht eine kompakte Fernbedienungslösung bereit, die sich zum Beispiel bei der Steuerung unbemannter Boden-, Luft- oder Wasserfahrzeuge sowie für zivile oder militärische Drohnen einsetzen lässt.

Drucktaster für Folienanwendungen

Flache Drucktaster der Serie Ultramec 6 passen auch unter Folien und verkraften drei Millionen Schaltzyklen.

Flache Drucktaster der Serie Ultramec 6 passen auch unter Folien und verkraften drei Millionen Schaltzyklen. Apem

Mit der Serie Ultramec 6 hat der Schalterproduzent eine praxisgerechte Lösung für alle Anwendungen mit räumlich beschränkten Einbaumöglichkeiten sowie den Einbau unter Folienoverlays oder Frontfolien im Programm.

Besonders Kennzeichen ist die Höhe von gerade einmal 2,5 mm. Zudem gibt es ein speziell für diesen Taster entwickeltes Kappenmodell 10G mit einem Außendurchmesser von 11,5 mm. Ist dieses auf den Ultramec 6C montiert, so weist die Kombination eine Gesamthöhe von lediglich 4,9 mm auf. Damit handelt es sich um die am niedrigsten bauende Taster-Kappe-Lösung aus dem Hause Apem.

Dank der enormen Lebensdauer von drei Millionen Schaltzyklen sind die Taster der Serie Ultramec 6 wie gemacht für den Einsatz in der Landwirtschaft oder Militärtechnik, im Materialtransport (Gabelstapler und ähnliches) oder für maritime Anwendungen.

Taster mit großer Oberfläche

Serie AV 30 mm: Die außergewöhnlich großen Drucktaster und der LED-beleuchtete Ring machen die Betätigung besonders sicher.

Serie AV 30 mm: Die außergewöhnlich großen Drucktaster und der LED-beleuchtete Ring machen die Betätigung besonders sicher. Apem

Großflächige Sicherheitsdrucktaster der Serie AV 30 mm dagegen machen die Bedienung noch zuverlässiger und ein entsprechend vergrößerter LED-Beleuchtungsring sorgt ergänzend für beste Erkennbarkeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Zudem lassen sich diese Drucktaster auf Wunsch mit individuellen Symbolen beziehungsweise Aufschriften versehen. Damit ist die Serie AV 30 mm perfekt geeignet etwa für Zugangskontrollen, Ticketing oder Kiosksysteme für den automatisierten Verkauf von Verbrauchsgütern.

Not-Aus-Schalter und Handheld-Controller

Not-Aus-Schalter A02ES-I erfüllen hohe Sicherheitsstandards beim Einsatz in landwirtschaftlichen , Sonder- und Baufahrzeugen, im Maschinenbau sowie allen industriellen Anwendungen.

Not-Aus-Schalter A02ES-I erfüllen hohe Sicherheitsstandards beim Einsatz in landwirtschaftlichen , Sonder- und Baufahrzeugen, im Maschinenbau sowie allen industriellen Anwendungen. Apem

Bei der Serie A02ES-I schließlich handelt es sich um gemäß UL 508, CSA 22.2 sowie EN 60947-5-5 zertifizierte Not-Aus-Schalter, die sich besonders für Material-Handling, Off-Road-Fahrzeuge, den Bereich Industrieautomation und alle anderen Anwendungen eignen, bei denen hohe Sicherheitsstandards zu erfüllen sind.

In Sachen Steuerung sind Handheld-Controller der Serie PC hinzugekommen. Die handlichen Geräte ermöglichen nicht nur die intuitive Steuerung von unbemannten Fahrzeugen oder Robotern, sondern eignen sich auch für viele andere ferngesteuerte Anwendungen.

Bewährtes verbessern

Neben vielen Neuvorstellungen hat der Schalterhersteller natürlich auch bereits bestehende Serien erweitert und verbessert. So sind für die 16-mm-LED-Indikatoren der Serie Q16 jede Menge individueller Secret-until-lit-Kennzeichnungen verfügbar. Ob selbst gestaltete Zeichen beziehungsweise Texte oder eines der weitverbreiteten ISO-Symbole aus dem Bereich Automotive: Die Indikatoren fügen sich in nahezu jedes gewünschte Design ein.

Langlebige Technik und hochwertige Optik: LED-Indikatoren der Serie QRM6 für die rückseitige Montage.

Langlebige Technik und hochwertige Optik: LED-Indikatoren der Serie QRM6 für die rückseitige Montage. Apem

Jüngster Zuwachs in der LED-Indikator-Serie Q ist QRM6, eine Variante mit sechs Millimeter Einbaudurchmesser für den bündigen Einbau von der Rückseite. Typische Einsatzgebiete sind Steuerkonsolen, Fernbedienungen, Automotive, Batterieladegeräte sowie maritime Anwendungen.

Ebenfalls seit diesem Jahr sind die robusten und vielseitig einsetzbaren Wahlschalter der Serie MT in zwei neuen Varianten lieferbar: Neben der bisherigen Kippschalter-Ausführung stehen nun auch Betätiger mit Schieber sowie in Zweispitz-Form zur Verfügung. Für eine besonders hochwertige Optik und Haptik sorgt die neue Soft-Touch-Ummantelung aus thermoplastischem Elastomer.