Plessey kombiniert die Beamforming-Technologie Stellar mit GaN-on-Si. Orion ist das erste LED-Lichtmodul, für das Stellar zum Einsatz kommt.

Plessey kombiniert die Beamforming-Technologie Stellar mit GaN-on-Si. Orion ist das erste LED-Lichtmodul, für das Stellar zum Einsatz kommt. Plessey

Die Kombination aus der Beamforming-Technologie Stellar und der LED-Technologie Magic (Manufactured on GaN – on – Si IC), ermöglicht Plessey ein 5,6 mm dünnes LED-Lichtmodul inklusive der optischen Komponenten. Das Modul mit LED-Beamforming hat einen Durchmesser von 82 mm und einen maximalen Lichtstrom von 3000 lm. Außerdem kündigt der Anbieter von Halbleiterprodukten die Einführung des Orion-Mini für den Frühling 2017 an – eine kleinere Version mit 45 mm Durchmesser und einem Lichtstrom von bis zu 1000 Lumen (10 °) . Orion-Mini wird ebenso flach sein wie das Modul in Normalgröße und ebenso eine Lichtausbeute von über 100 lm/W haben, wie alle anderen in der Produktgruppe Orion. Die Gruppe ist mit drei Farbtemperaturen erhältlich: warmes Weiß, neutrales Weiß und kühles Weiß. Mögliche Anwendungsbereiche sind gerichtete Leuchtsysteme, Scheinwerfer und Architekturbeleuchtungen.