Bildergalerie
Die LED-Netzteile mit Konstantspannung entsprechen der IP67 und tragen das CE-Zeichen.
Einsatz von Netzgeräten in der Medizintechnik.

Diese Netzteile überzeugen durch einen hohen Wirkungsgrad und einen großen Betriebstemperaturbereich. Sie eignen sich aufgrund ihres robusten und kompakten Designs für vielfältige Anwendungen im dekorativen und funktionalen Bereich.

Die Netzteile sind wahlweise als Stromregler oder als Spannungsregler in verschiedenen Leistungsbereichen von 3 bis 150 W lieferbar. Alle Netzteile sind mit einem Weitbereichseingang von 100 bis 240 V ausgestattet und lassen sich für verschiedene Ausgangsspannungen und Stromstärken für vielfältige Reihen- und Parallelschaltungskombinationen ausgelegen. Die Gehäuse bieten Schutz nach IP 67.

Ansmann bietet außer seinen Standardprodukten auch Netzteile, die der Norm EN60601-1 genügen; in der Medizinelektronik ist diese Norm wichtig, da Applikationen in dem Bereich ein erhöhtes Sicherheitsniveau für Anwender und Patient aufweisen.