13681.jpg

Mehr Wert auf Flexibilität in der Farbauswahl und Farbzusammenstellung hat Murrelektronik bei seiner LED-Signalleuchte Modlight70 gelegt. Durch den modularen Aufbau kann der Anwender Signalelemente in fünf Farben beliebig miteinander kombinieren. Ihm stehen zwei Grundelemente – nämlich mit oder ohne Töne zur akustischen Signalgebung – zur Wahl. Nun stellt der Hersteller Modlight70 mit AS-Interface-Anschaltung zur Verfügung. Über M12-Steckverbinder kann die Signalsäule in einfachster Weise in AS-Interface-Netzwerke integriert werden. Gesteckt – das spart Zeit und garantiert zuverlässige und fehlerfreie Verbindungen. Modlight70 mit AS-Interface-Anschaltung ist mit einem oder zwei AS-Interface-Slaves erhältlich und ist mit vier oder acht Ausgängen ausgestattet. Die Versorgung der Ausgänge erfolgt entweder über AS-Interface oder durch externe 24 V DC Versorgungsspannung. Die AS-Interface-Signalsäulen sind für den erweiterten Adressierbereich ausgelegt. Sie belegen eine halbe Adresse (AB-Slave).