Die zwei apochromatisch korrigierten Makroskope von Leica zeichnen sich durch 6fach-Zoom (Z6Apo) und 16fach-Zoom beim Leica Z16Apo mit hohen Vergrößerungen bei großen Arbeitsabständen aus. Das Z16Apo deckt z. B. in der Standardausstattung bei einem Arbeitsabstand von 97 mm den Vergrößerungsbereich von 7,1x bis 115x ab. Die Geräte sind optimal in den umfangreichen Zubehör-Baukasten der Leica Stereomikroskope eingebunden. Durch die reichhaltige Auswahl an adaptierbaren Mikroskopoptiken, sowohl aus dem Bereich der Stereo- als auch der Lichtmikroskopie, können Arbeitsabstände von bis zu 297 mm oder Vergrößerungen bis 920x bei 1200 Lp/mm bzw. 0,8 µm Auflösung erreicht werden. Durch den senkrechten Strahlengang und dessen Führung durch die optische Achse der Linsen eignet sich das Gerät besonders für Messaufgaben und anspruchsvolle Dokumentation. Der robuste Aufbau und die präzisen Klick-Stop-Rastungen an definierten Vergrößerungsstufen erlauben zuverlässigen Einsatz auch in rauer Produktionsumgebung.