Mit den Leistungsschaltern NZM lassen sich Hauptschalteranwendungen mit Not-Aus-Funktionen bis 1600 A (DIN EC 60204-1, VDE 0113 Teil 1) realisieren. Besonderes Merkmal sind zwei potenzialfreie voreilende Schließer, die sich mit Kipphebel oder Drehgriff beliebiger Leistungsschalter- oder Lasttrennschaltervarianten der Reihe kombinieren lassen. Die Hilfsschalter arbeiten voreilend beim Ein- und Ausschalten der Lasttrenner und Leistungsschalter. Sie lassen sich z. B. für Hauptschalter verwenden, die gleichzeitig mit externen Not-Aus-Befehlsgeräten kombiniert sind und auf den im Hauptschalter eingebauten Unterspannungsauslöser wirken. Mit den doppelten, voreilenden Hilfsschaltern ist die in IEC 60204 geforderte Spannungsfreiheit aller Steuerleitungen bei ausgeschaltetem Hauptschalter gegeben.