Bildergalerie

Sigmatek: Ein 512 MB DDR-RAM interner Programm- und Datenspeicher sowie 512 MB Micro-SD für Rezept-, Alarmverwaltung, Datenlogging sind ebenso enthalten wie ein 2D- und 3D-Grafikbeschleuniger. Die Geräte sind in Projective-Capacitive-Touch-Technologie aufgebaut, bei der die Sensorik geschützt auf der Rückseite der robusten, durchgehenden Oberflächenglasfront angebracht ist (Schutzart IP65). Bis zu Zehn-Finger-Eingaben sowie der Einsatz von Touchstiften und dünnen Handschuhen sind möglich. Zu den Schnittstellen zählen je zweimal Ethernet und USB 2.0 sowie je einmal USB OTG und CAN-Bus. Zusätzlich können je acht digitale Ein- und Ausgänge für Befehls- und Meldegeräte wie beispielsweise Knebelschalter, Signalsäulen und Betriebsartenschalter dienen. Die Geräte kommen ohne Lüfter aus. Software-gestaltete Bedienflächen lassen sich mit den Tools Lasal Class und Screen komfortabel entwerfen. Erhältlich sind die fünf Displaygrößen 8,4, 10,4, 12,1, 15 und 19″ im klassischen 4:3-Format.

SPS IPC Drives 2015: Halle 7, Stand 270