Architektur des Bildverarbeitungs-DSP Tensilica Vision P5.

Architektur des Bildverarbeitungs-DSP Tensilica Vision P5. Cadence

Ob Smartphone, Smart Watch, Fahrerassistenzsysteme (ADAS), Virtual-Reality-Spielkonsolen, Drohnensteuerung oder Sicherheitsysteme, die Anwendungsbereiche, die sich auf hochauflösende Bildgebung stützen nehmen deutlich zu. Bildaufbereitung und Objekterkennung erfordern dabei eine hohe Berechnungsleistung, die mit herkömmlichen CPU- und GPU-Strukturen beim geforderten geringen Energieverbrauch von Mobilgeräten und Wearables kaum realisierbar ist. Hier kommen Next-Generation-DSPs wie der Tensilica Vision P5 zum Einsatz, die das richtige Verhältnis zwischen Stromverbrauch und Performance bieten. In einer Applikationsschrift erörtert Cadence Kriterien, die bei der Auswahl des optimalen DSP für hochauflösende Bildverarbeitung in mobilen Anwendungen entscheidend sind.