Der Umsatz wurde mit Leiterplatten und dem hauseigenen Schablonen-Service, eC-Equipment und Verbrauchsmaterialien realisiert. Überdies hat der belgische Prototypen- und Kleinserienhersteller im letzten Jahr 335.000 Leiterplatten-Datensätze mit einer durchschnittlichen Reaktionszeit von 139 s verarbeitet, welches es dem Unternehmen ermöglichte eine komplette Analyse mit Visualisierung der Leiterplatte innerhalb 3 min auf dem Bildschirm der eingeloggten Kunden darzustellen. Rechtzeitig zum 25-jährigen Jubiläum am 1. Mai 2016 soll der Neubau am Fertigungsstandort im ungarischen Eger fertiggestellt sein.