Ceramoflex-Leitungen bestehen aus keramisierendem Silikon: Im Brandfall entsteht eine stabile keramische Hülle, die auch bei hoher Hitzeentwicklung für eine sichere Daten- oder Signalübertragung sorgt. Trotzdem lassen sich die Kabel einfach konfektionieren; Verlegefehler die, wie bei mineralisolierten Kabeln, zu Feuchtigkeit in der Umhüllung und damit zur Zerstörung führen, können nicht auftreten. Die Leitung ist flexibel und nimmt auch bei häufiger Bewegung keinen Schaden. Die Norm IEC 331 sowie die E90-Brandprüfung werden erfüllt.