Seither hat Limtronik 400 Menschen am Standort Limburg ausgebildet – mit einer Übernahmequote von knapp 100 Prozent. Die qualifizierte Ausbildung im Hause Limtronik zeigt sich zudem in mehreren Landes- und Bundessiegen bei Nachwuchswettbewerben. So erhielt jüngst auch Jeyatheepan Ganesalingam aus Sri Lanka als Hessens bester IHK-Prüfungsabsolvent im Beruf „Industrieelektriker Fachrichtung Geräte und Systeme“ eine Auszeichnung. „Das Ausbildungskonzept in unserem Hause hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir vom Jahr 2009 bis heute ein Wachstum von 90 auf 160 Mitarbeiter erzielen konnten“, erklärt Gerd Ohl, Geschäftsführer von Limtronik. Derzeit beschäftigt der EMS 23 Auszubildende. Zudem engagiert sich das Limburger Unternehmen im Bereich des hessischen Arbeitgeberverbandes, beim Arbeitskreis „Schule Wirtschaft“ und durch die Teilnahme an den Nachwuchswettbewerben „TeamMachWerke“ sowie „Meine Zukunft“. In diesen Wettbewerben seit dem Jahr 2000 erreichte der EMS-Dienstleister mit seinen Auszubildenden drei erste Plätze und zwei zweite Plätze. Mit der Note „sehr gut“ bestanden außerdem in den vergangenen 15 Jahren insgesamt 19 Nachwuchskräfte ihre Abschlussprüfung und gelten seither als Ausbildungschampions im IHK-Kammerbezirk Limburg.