National Semiconductor stellt vier nicht-synchrone Buck-Schaltregler für besonders hohe Eingangsspannung vor. Die Buck-Schaltregler LM5085, LM25085, LM5088 und LM25088 sind für Eingangsspannungen bis 75 V ausgelegt und können Ausgangsspannungen ab 1,2 V bei Stromstärken bis über 5 A regeln.

Die Schaltfrequenz kann jeweils mit einem einzigen Widerstand auf Werte bis 1 MHz programmiert werden, was eine Optimierung jeder Schaltung gemäß den jeweiligen Größen und Wirkungsgrad-Vorgaben erlaubt. Während die Typen LM5085 und LM5088 für Eingangsspannungen bis 75 V ausgelegt sind, reicht der Eingangsspannungsbereich der Versionen LM25085 und LM25088 bis 42 V.

Die im TSSOP-16-Gehäuse angebotenen Bausteine LM5088 and LM25088 sind mit allen Features ausgestattete, rauscharme Schaltregler für Anwendungen, in denen eine hohe Eingangsspannung abgesenkt werden muss. Die N-Kanal MOSFET-Controller besitzen eine PWM-Regelungstopologie nach dem ECM-Prinzip (Emulated Current-Mode), um hohe Eingangsspannungen zuverlässig auf sehr niedrige Ausgangsspannungen (bis 1,2 V) herabzuregeln.

531ei0309