Copa-Data: Mithilfe der Zenon-Cloud-Solution ist es möglich, die Software in die Cloud-Plattform Microsoft Azure zu integrieren und damit sämtliche Daten einzelner Produktionsstätten und Standorte eines Unternehmens übergreifend in einem System in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. So können Unternehmen diese Daten miteinander vergleichen, analysieren und in Form von übersichtlichen Dashboards darstellen.

Um die kontinuierlich steigenden Datenmengen in einem industriellen Unternehmen absichern und gleichzeitig gesetzliche und regulatorische Vorgaben einhalten zu können, bietet das Unternehmen ergänzend auch eine sichere Speicherlösung: Die Big Data Lösung kombiniert das System mit den Microsoft-Technologien Cloud-integrierter Stor-Simple-Speicher (CiS) und Microsoft Azure. Die Daten werden dabei auf einer Hardware-Appliance im internen Netzwerk, dem CiS, gespeichert, an den Azure Cloud-Storage übertragen und dort archiviert.

Der Analyzer, als weiterer Bestandtei der Lösung, erstellt anhand verfügbarer Templates Reports (z.B. zu Verbrauch, Stillstandszeiten, Produktivitätskennzahlen) auf Basis der Daten aus IT und Automatisierung. Als unabhängiges Scada-System erlaubt der Supervisor eine umfassende Prozesskontrolle und die Steuerung redundanter Systeme, auch in komplexen Netzwerken und per Remote-Zugriff. Für sichere Maschinensteuerung und einfache, intuitive Bedienung sorgt der Operator, als HMI-System – inklusive Multi-Touch. Zenon Logic ermöglicht als integriertes, IEC 61131-3-basierendes SPS-System Prozesssteuerung und logische Datenverarbeitung. Die Software  integriert sich plattformunabhängig in bestehende Automatisierungs- und IT-Umgebungen und macht mit Wizards und Vorlagen sowohl die Projektierung als auch den Umstieg von anderen Systemen einfach.

SPS IPC Drives 2015, Halle 7, Stand 590