Bildergalerie
Die Selektivlötanlage IS-T-300 ermöglicht einen leichten Einstieg die Welt des Lötens.
Die Selektivlötanlage IS-T-300 ist recht kompakt und kommt mit einer Stellfläche von 1 m² aus.
Bei der Selektivlötanlage IS-B-335S handelt es sich um ein Einzelplatzsystem für die Zellenfertigung.
Die Anlage IS-B-335S hat eine pyrometer-gesteuerte Vorheizung und einen Durchbiegungssensor.

Erreicht wurde dies mit einer radikalen Designänderung, wodurch die Anlage nur eine Stellfläche von 1 m² benötigt. Beibehalten wurden Module aus den High-End Inline-Anlagen wie Löttiegel, Microdrop-Fluxer und Achsensystem. Die Anlage kann eine maximale Leiterplattengröße von 300 mm x 500 mm verarbeiten und weist eine Verfahr-Geschwindigkeit von 200mm/s auf. Auf dem integrierten PC mit Windows 7 ist die gewohnte, benutzerfreundliche Software-Oberfläche installiert. Zudem kommt die Anlage im Komplettpaket mit einer der besten grafischen Offline-Programmier-Software, dem IS-PhotoScan. Interselect bietet für diese Anlage die Möglichkeit der Fernwartung. Eine weitere neuartige Selektiv-Lötanlage ist die IS-B-335S. Das Einzelplatzsystem für Zellenfertigung kann Leiterplatten mit Abmaßen von bis zu 335 mm x 335 mm aufnehmen und benötigt dabei eine Stellfläche von lediglich 1m². Das pyrometer-gesteuerte Vorheizen ermöglicht, neben dem exakten Vorheizen auf eine eingestellte Temperatur, auch das Halten und Nachregulieren der Temperatur während des selektiven Lötvorgangs. Der Durchbiegungssensor misst den Höhenunterschied und die Durchbiegung der Leiterplatte in der Anlage und korrigiert automatisch alle Z-Achsenwerte. Ein extrem aufwändiges manuelles Angleichen des Lötprogramms lässt sich damit vermeiden.

Productronica 2013: Halle A4, Stand 520