Die National Semiconductor stellt mit der Low Pin Count (LPC) Familie PC8741 x die jüngste Ergänzung ihrer führenden Reihe von Server-PO-Produkten vor. Die aus den vier Bausteinen PC87417, PC87416, PC87414 und PC87413 bestehende Familie ist für die PO-Anforderungen des gesamten Server- und Workstation-Markts ausgelegt, einschließlich der Intel-basierten Multiprozessor-Server-Plattforinen. Die PC8741x-Familie von National wurde in Zusammenarbeit mit den Firmen Intel und ServerWorks optimiert. ServerWorks, ein führender unabhängiger Anbieter leistungsstarker SysteMPO-ICs für Server-Anwendungen, hatte vor kurzem seine Grand ChampionTm HE-Architektur vorgestellt.


Der 2- und 4-fach-Chipsatz von ServerWorks unterstützt den Xeon-Prozessor von Intel. Das SMBus-Interface ermöglicht dem Baseboard Management Controller (BMC) die Konfiguration und die gemeinsame Nutzung der General Purpose VO-Ressourcen (GPIO) mit dem Host. Der Server-I/O-Baustein stellt eine X-Bus-Brücke zwischen dem Host-Interface und vorhandenen, ISA-basierten BMCs zur Verfügung. Diese ist für primäre und alternative Boot-Blöcke, von Host und BMC gemeinsam genutzten Speicher sowie existierende, nicht auf den LPC portierte X-Bus-Geräte verwendbar.