Linear Technology hat den LTC1928-5 angekündigt, eine Spannungsverdopplungs-Ladungspumpe mit einem internen Low-Noise-Linearregler mit geringer Dropout-Spannung (LDO). Der LTC1928-5 verringert die Welligkeit der Ausgangsspannung auf nur 90 μVeff (100 kHz Bandbreite), während er einen Ausgangsstrom von bis zu 30 mA liefert. Seine Stromaufnahme ist nur 190 μA, und der maximale Shutdown-Strom beträgt nur 6 μA, so daß er sich ideal als VCO Stromversorgung in Mobiltelefonen eignet, wo es sehr wichtig ist, die Ausgangsstörungen zu veringern und die Batterielebensdauer zu verlängern. Der LTC1928-5 benötigt nur vier exteme Kondensatoren, wodurch sich eine sehr geringe Leiterplattenfläche der Schaltung von nur 34 mm2 ergibt. Er wird in einem 6-poligen SOT-23-Gehäuse angeboten und ist für den Betriebstemperaturbereich von -40°C bis 85°C spezifiziert. Der LTC1928-5 wandelt eine Eingangsspannungvon 2,7V bis 4,4V (eine einzelne Li-Ionen-Zelle) in eine feste Ausgangsspannung von 5V um. Wegen der internen Schaltungen zur Begrenzung des Ausgangsstroms kann VOUT beliebig lange gegen Masse kurzgeschlossen werden. Im Shutdown wird VIN vom Ausgang abgetrennt und VOUT wird automatisch geerdet, um einen fehlerfreien Betrieb zu gewährleisten. Darüber hinaus erlaubt die Schaltfrequenz von 550 kHz den Einsatz kleiner Keramikkondensatoren, um Leiterplattenplatz zu sparen. Der LTC1928-5 ist im 6-poligen SOT-23-Gehäuse ab Lager lieferbar.