Mit dem LTC6802 stellt Linear Technology ein Batterie-Überwachungs-IC vor, das bis zu 12 individuelle Batteriezellen überwachen kann, wobei mehrere dieser ICs ohne Optokoppler oder Isolatoren hintereinander geschaltet werden können. Dabei lässt sich jede einzelne Lithium-Ionen-Zelle binnen 13 ms individuell messen und überwachen selbst wenn die Gesamtspannung des Batteriestapels übe 1000 V liegt. Der Gesamt-Messfehler liegt dabei +85 °C im Temperaturbereich von -40 bis unter 0,25%. Jede Zelle wird außerdem auf Unter- und Überspannung hin überwacht und mit einem zugeordneten MOSFET-Schalter lassen sich überladene Zellen entladen. Der LTC6802 kommuniziert über eine serielle 1-MHz-Schnittstelle und enthält Temperatursensor-Eingänge, Universal-I/O-Leitungen sowie eine Präzisions-Spannungsreferenz.

370AELeS08