Lüftereinsätze MFT mit Überwachung sind für den Einsatz in den Server-Schränken des Herstellers sowie in 19″-Schränken vorgesehen. Durch die dynamische Anpassung der Lüftergeschwindigkeit an veränderte Temperaturen werden Kühlleistung, Geräuschentwicklung und Lüfterlebensdauer optimiert. Im Lüftereinsatz mit hohem Luftdurchsatz befinden sich Lüfter mit 38 mm Durchmesser.


Ein Drahtgeflecht-Fingerschutz ist innerhalb der 1-HE-Einheit untergebracht und beeinträchtigt die Luftströmung nicht. Das abgerundete Profil vermindert zudem die Geräuschentwicklung deutlich. Zur Steuerung der Lüftergeschwindigkeit gibt es feste und einstellbare Luft- sowie Kontaktsensoren. Jeder Sensor kann bis zu sechs Lüfter steuern. Fällt er aus, wird die volle Lüftergeschwindigkeit eingestellt. Sie liegt normalerweise zwischen 60 und 100% der Maximalgeschwindigkeit. Die DC-Lüfter werden durch ein umschaltbares 110-/230- VAC-Netzteil gespeist.