11753.jpg

Bei medizintechnischen Geräten wird sehr viel Wert auf eine möglichst geringe Geräuschentwicklung gelegt. Das Netzteil SNP-B309 von Bicker Elektronik hat einen Wirkungsgrads von 85% und wird ohne Lüfterkühlung betrieben. Der spezifizierte Umgebungstemperaturbereich erstreckt sich dabei von 0 bis +70 °C. Tritt eine Übertemperatur im Netzteil auf, so schaltet das Netzteil ab. Nach entsprechender Abkühlung lässt sich das Netzteil wieder einschalten. Das Netzteil ist für medizinische Anwendungen von TÜV und UL geprüft und zugelassen nach den Normen IEC 60601-1, EN 60601-1, UL 60601-1 und CAN/CSA-C22.2 No.601-1 M90. Bei einem Eingangsspannungsbereich von 90 bis 264 VAC und einer Eingangsfrequenz zwischen 47 und 63 Hz liefert das Netzgerät eine geregelte Ausgangsspannung von 24 VDC. Die Ausgangsspannung lässt sich im Bereich von 22 bis 30 VDC einstellen. Durch die Remote Sense Funktion regelt das Netzteil lastbedingte Spannungsabfälle aus. Am Ausgang können kapazitive Lasten bis zu 10000 ?F versorgt werden. Die Ausgangsleistung beträgt 280 W, die Stromaufnahme 4 A an 115 VAC und 2 A an 230 VAC. Der Einschaltstrom kann 30 A an 115 VAC und 60 A an 230 VAC bei einer Temperatur von +25 °C erreichen. Bei Abmessungen von 230 x 100 x 42 mm3 wiegt das Gerät 1,1 kg