Bildergalerie
Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen geht von einem steigenden Bedarf für Technologieberatung und Engineering-Services aus.
Titelblatt der Anwenderstudie

Von den 150 befragten Unternehmen erwarten 38 Prozent mehr externe Partner, nur 8,7 Prozent gehen von einer Reduzierung aus. Mit 41,3 Prozent vermuten die meisten Unternehmen eine gleich bleibende Zahl. „Der Trend zur Reduzierung der Zahl der externen Partner hat sich umgekehrt“, sagt Hartmut Lüerßen, Lünendonk-Partner aus Kaufbeuren. „Dass die Lieferfähigkeit inzwischen das wichtigste Auswahlkriterium der Auftraggeber ist, zeigt, dass die Unternehmen den Fachkräftemangel als ernsthafte Bedrohung für ihre Projekte sehen.“