Die Touchscreenmodelle LX280 (monochrom) und LX300 (STN-Farbe) eignen sich besonders für den Einsatz in der Automatisierungstechnik. Sie kombinieren traditionelle Steuerungen (programmierbar in allen IEC-61131-Sprachen), eine Bedienoberfläche sowie E/A- und Netzwerkverbindungen in einem Gerät. Alle Funktionalitäten sind mit dem kostenlosen Cscape-Softwarepaket projektierbar. Die typische Zykluszeit beträgt bei den LX-Modellen 0,20 mS/K. Der Speicher unterstützt Logikprogramme bis 128 K und batteriegepufferte Register bis 32 K. Beide Modelle haben eine höhere optische Lesbarkeit als Blue-Mode- und STN-Farb-LCDs. Die LX unterstützen zudem 2048 Digitalein- und -ausgänge sowie 512 Analogein- und -ausgänge.