24375.jpg

Franz Binder

Deshalb kann für diese Fälle ein positionierbarer Flanschsteckverbinder von Franz Binder genutzt werden. Bei der Montage positioniert man den Steckverbinder so, dass der Kabelabgang des Gegenstückes in die gewünschte Richtung zeigt. Anschließend erfolgt die Verschraubung mit Hilfe der Befestigungsmutter gegen das Gehäuse. Die Gehäusematerialien wurden bei den 4- und 5-poligen Stecker- und Dosenversionen in B-Kodierung und den 4- bis 12-poligen A-kodierten Versionen, von Messing vernickelt auf Zinkdruckguss vernickelt umgestellt. Damit konnte der Verguss entfallen, da der Kontakteinsatz formschlüssig im Gehäuse arretiert wird.