Die neuen M23-Winkeldosen von Hypertac sind dank ihres flachen und schmalen Designs auch unter beengten Bauraumverhältnissen montierbar: Die Bauhöhe beträgt gerade  mal 30,3 mm.

Die neuen M23-Winkeldosen von Hypertac sind dank ihres flachen und schmalen Designs auch unter beengten Bauraumverhältnissen montierbar: Die Bauhöhe beträgt gerade mal 30,3 mm.Hypertac

Hypertacs moderne Winkeldosen überzeugen mit einer niedrigen Bauhöhe von 30,3 mm. Das flache und schmale Design ermöglicht eine Montage auch unter beengten Bauraumverhältnissen. Das Gehäusegewicht wurde gegenüber dem Vorgängermodell um ungefähr 20 Prozent minimiert bei gleichzeitig verstärktem Design. Die robusten Winkeldosen mit dem Standardflanschmaß von 25 x 25 halten somit auch den härtesten mechanischen Belastungen stand.

Die flach aufbauenden Komponenten, mit axialer Abdichtung zum Gerät, stehen als 12- oder 17-polige Signal- und als 6- oder 8-polige Leistungsdosen zur Verfügung. Sie sind im ungesteckten Zustand IP-67-dicht. Die Winkeldosen sind mit den bewährten Hypertac-Kontakten bestückt. Zur Signalübertragung sind Kontakte mit Anschlussquerschnitten von 0,14 bis 1,00 mm² (AWG 26–18) verfügbar und für die Leistungsübertragung Kontakte mit Anschlussquerschnitten von 0,5 bis 2,5 mm² (AWG 20–14). Der Kundenmehrwert: Hypertacs Winkeldosen sind zu allen gängigen M23-Serien kompatibel. Sie verfügen über UL-Zulassung und sind gemäß VDE-Richtlinien getestet. Die frisch entwickelten Winkeldosen wird der Hersteller auf der SPS/IPC/Drives in Halle 6 auf seinem Stand 265 vorstellen.