Das Machine-Vision-Micro-System Impact von PPTVision erobert laut Hersteller den Leistungsbereich von PC-basierten Bildverarbeitungssystemen, bleibt preislich aber in der Klasse intelligenter Kameras. Mit einem 1800 MIPS-Prozessor und jeweils mindestens 128 MByte integriertes RAM und Flash Memory, TCP/IP-Schnittstelle, 16 I/O-Leitungen sowie einem Design ohne bewegliche Teile, eignet sich das System für die raue Industrieumgebung. Außer bei der Programmierung und für Wartungszwecke braucht man keinen PC.


Die grafische, intuitive Entwicklungsumgebung Inspection Builder stellt leistungsstarke Algorithmen und Funktionen mit umfangreichen Parametersätzen als Icons zur Verfügung. So lassen sich auch ohne Kenntnisse einer speziellen Programmiersprache Bildverarbeitungsverläufe erstellen. Bei komplexen Aufgabenstellungen werden auch Profis ihre Freude haben.