Halbleiterhersteller Macom eröffnet im niederländischen Nijmegen ein Kompetenzzentrum. Der Anbieter von HF-, Mikro- und Millimeterwellen- sowie Photonik-Produkten will mit der Niederlassung in den Niederlanden seine Geschäfte im EMEA-Raum erweitern. Macom unterhält bereits Niederlassungen in Europa, unter anderem in Irland, Frankreich und Deutschland, aber auch in Asien (China, Taiwan, Indien) und den USA. Angesiedelt ist das neue Kompetenzzentrum am Novio Tech Campus im niederländischen Nijmegen.

Mark Murphy, Senior Director of Marketing and Business Development for RF Power bei Macom: „Die Macom-Niederlassung in Nijmegen ist ein Kompetenzzentrum für HF-Energie.“

Mark Murphy, Senior Director of Marketing and Business Development for RF Power bei Macom: „Die Macom-Niederlassung in Nijmegen ist ein Kompetenzzentrum für HF-Energie.“ Macom

Geplant ist, dass sich die Niederlassung hauptsächlich auf die Bereiche GaN- und SiGe-Technlogie für HF-Energie-, Aerospace-, Wehrtechnik und Beamformer-Anwendungen spezialisiert. Neben Teams für Design und Marketing ist außerdem noch ein Programm-Management am Standort vertreten. Für Macom ist die Lage am Novio Tech Campus günstig, da sie auf eine gut ausgebaute und moderne Forschungs-Infrastruktur zurückgreifen können und von einem guten Bestand an Talenten im Bereich der HF-Energie profitieren. Am Novio Tech Campus sind mehrere sowohl national als international agierende Unternehmen angesiedelt, die dort Forschung betreiben und ihren Geschäftstätigkeiten nachgehen. Darüber hinaus besitzt der Campus noch Partnerschaften mit verschiedenen Unternehmen wie beispielsweise NXP.