Bildergalerie
Das Schnittbild einer mit Hochfrequenzlitze gewickelten Drossel von SMP. Das  Kernmaterial besteht aus magnetostriktionsarmen Pulververbundwerkstoffen.
Die magnetostriktionsarme Pulververbundwerkstoffe entwickelt SMP für jede Anwendung.

Das Kernmaterial besteht aus magnetostriktionsarmen Pulververbundwerkstoffen, die SMP für jede Anwendung entwickelt. Neben der Leistungselektronik finden die induktive Bauelemente des Herstellers zum Beispiel in antriebstechnischen Anwendungen, in Umrichtern für Windturbinen, in Solarwechselrichtern, in der Medizintechnik und in der Bahntechnik Einsatz.

Die induktiven Bauelemente von SMP sind applikationsbedingt als Einleiterdrosseln für Hochstromanwendungen, Einzeldrosseln, Drosselmodule oder LC-Filter aufgebaut. Die Werkstoffe weisen geringe Wirbelstrom- und Hystereseverluste auf, was einen  hohen Wirkungsgrad ermöglicht. Die Bauelemente sind für Frequenzen bis 200 Kilohertz und Ströme bis 1000 A ausgelegt. Sie sind in Baugrößen von 36 bis 300 mm Durchmesser und einem Gewicht von 0,05 bis 130 kg lieferbar. Je nach Anwendung stehen Schutzarten von IP00 bis IP66 zur Verfügung. Alle Bauelemente sind RoHS- und REACH-konform; die verwendeten Materialien sind UL-gelistet.