Bilderstrecke

Mark Larson zieht sich zurück.
Neuer Mann an der Spitze: Dave Doherty.

Digi-Keys President und Chief Operating Officer, Mark Larson, gibt die Zügel an an den aktuellen Executive Vice President of Operations, Dave Doherty, weiter. Larson bleibt dem Unternehmen auf Vorstandsebene als Vice-Chairman erhalten und fungiert weiter als Berater im Hintergrund. Doherty wird an Ron Stordahl berichten, dem Gründer von Digi-Key. Der Übergang findet zum 1. Juli 2015 statt.

Die Erfolgsgeschichte: Als Larson 1976 bei Digi-Key begann, waren 14 Mitarbeiter angestellt und der jährliche Umsatz betrug weltweit rund 800.000 Dollar. Heute beträgt der Umsatz etwa 1,76 Milliarden Dollar und Digi-Key beschäftigt mehr als 3400 Mitarbeiter weltweit.