In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Oktober bis Dezember 2013 sank der Bestelleingang im Vorjahresvergleich um 3 %. Die Inlandsaufträge lagen bei -4 %, die Auslandsaufträge bei -2 %.

Für das Gesamtjahr (Januar bis Dezember 2013) ergibt sich insgesamt ein Minus von 2 %. Die Inlands- und die Auslandsaufträge lagen mit jeweils -2 %t unter Vorjahresniveau.

„Kräftige Dämpfer gab es im Dezember im Inland und in den Euro-Nachbarländern. Grundsätzlich sollte man ein Monatsergebnis nicht überbewerten. Doch wir hätten uns einen besseren Abschluss für ein ohnehin schwieriges Jahr gewünscht“, kommentierte VDMA- Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das Ergebnis. „Alle Hoffnungen ruhen nun auf 2014.“