Tia: Aus Werkzeugen für das Entwickeln, Installieren, Anpassen und Visualisieren von Maschinen und deren Funktionen besteht das Entwicklungssystem EIAV. Das Dynamic Engineering Tool DET schafft die Möglichkeit, während der Entstehung visuell jede Maschine in ihrer Eigenschaft sowie Baugröße abzubilden und Achsen zu definieren. Man kann Sensoren integrieren und diese mit einer weiteren Achse verketten.


Sind Schaltschrank und Kabelbaum montiert, wird das entwickelte Projekt geladen und das Dynamic Installation Tool DIT aktiviert. Dort werden die tatsächlichen Längen oder Durchmesser der Achsen sowie die Sensor-Istpositionen an- und freigegeben. Soll die Maschine in verschiedenen Varianten vorliegen, tritt das Dynamic Adjustment Tool DAT in Aktion, um dort Anpassungen durch den Anwender freizugeben. (rm)


SPS 2006: Halle 4, Stand 116


 


642iee1106