Eckdaten

Heitec entwickelte für die Firma Heesemann ein speziell auf deren Bedürfnisse angepasstes Gehäuse. Es bietet maximale Platzverhältnisse und eine Kabelzuführung, die genau auf die Kundenapplikation abgestimmt ist. Durch Pulverbeschichtung und PU-Schaumdichtung für Front- und Rückplatte ist ein sehr hoher IP-Schutz von IP54 vor rauen Umgebungsbedingungen gewährleistet.

Das kundenspezifische Gehäuse mit 19-Zoll-Innenausbau dient zur Aufnahme der Steuerungselektronik einer Holzschleifmaschine.

Das kundenspezifische Gehäuse mit 19-Zoll-Innenausbau dient zur Aufnahme der Steuerungselektronik einer Holzschleifmaschine. Heitec

Der Kunde, die Firma Heesemann, Hersteller von Holzschleifmaschinen, verfügt über eine Produktpalette, die Maschinen für das anspruchsvolle Handwerk und auch große Industriemaschinen umfasst. Die Einsatzgebiete reichen von der Massivholz- und Plattenbearbeitung über Furnierschliff bis zum Lack- und Hochglanzschliff. Für die Maßhaltigkeit und Oberflächenqualität der zu bearbeitenden Materialien ist eine exakte und stufenlose Steuerung entscheidend. Zur Unterbringung der Steuerungselektronik in der Maschine benötigte man eine kundenspezifische Gehäuselösung, da auf dem Markt kein Standardgehäuse mit den entsprechenden Abmessungen und Merkmalen zur Verfügung stand. Mit Heitec fand man einen Partner, der ein spezielles Gehäuse entwickelte, das von den äußeren Maßen zwar losgelöst ist von der 19-Zoll-Gehäusetechnik, aber „im Inneren“ auf den Standard- Komponenten der umfangreichen Heipac-Vario-Baugruppenträgerfamilie basiert. Diese Innenausbauten, wie beispielsweise Profilschienen, Verbindungsleisten und Kartenführungen, bieten somit innerhalb des Gehäuses alle Vorteil des 19-Zoll-Standards und entsprechen den Systemmaßen nach IEC 60 297-3. In enger Zusammenarbeit mit dem Schleifmaschinenhersteller erstellte Heitec auf Basis der Anforderungen ein CAD-3D-Modell, nach dem ein Prototyp angefertigt wurde.

Maßgeschneiderter Baugruppenträger

Industrielle Holzschleifmaschinen kommen für Platten- und Furnierschliff sowie für Lack- und Hochglanzschliff zum Einsatz.

Industrielle Holzschleifmaschinen kommen für Platten- und Furnierschliff sowie für Lack- und Hochglanzschliff zum Einsatz. Heesemann

Die im Gehäuse untergebrachte Elektronik steuert die Position der Druckbalken für die Schleifbänder und regelt den für das Schleifgut erforderlichen Druck der Magnetdruckbalken äußerst genau und stufenlos. Da das Gehäuse der Steuerung innerhalb der Maschine eingebaut ist, muss es einen besonders hohen Schutz vor rauen Umgebungsbedingungen wie Staub und Feuchtigkeit gewährleisten. Dazu erhält das kostengünstige Blechgehäuse eine Pulverlackierung und PU-Schaumdichtungen für die Front- und Rückplatte. Das so komplett vorgefertigte Systemgehäuse, bestehend aus Umgehäuse, Baugruppenträger und Führungsleisten, weist damit eine sichere Abdichtung auf und entspricht mit Schutzklasse IP54 den gestellten Anforderungen. Je nach Konfiguration der Schleifmaschine muss der Kunde nur noch die entsprechenden Elektronikbaugruppen einsetzen.

Um den Vorgaben des Kunden zu entsprechen, kommen für den Innenausbau des Gehäuses Baugruppenträger-Komponenten der Heipac-Vario-Reihe zum Einsatz. Sie stellt die variabelste 19-Zoll-Baugruppenträger-Familie von Heitec dar und erlaubt aufgrund ihrer vielen Größenvarianten und Zubehörteile die Realisierung komplexer Anwendungsvarianten. Die maßgeschneiderte Lösung zur Unterbringung der Schleifmaschinensteuerung ist 296 mm breit mit 30 TE und 4 HE und verfügt über Kartenführungen für 3HE-Standardboards der Größe 160 mm × 2 mm.

Kostenoptimiertes Design

Aufgrund des optimierten Designs sind auch maschinenspezifische Varianten und weitere Bearbeitungen des Gehäuses kostengünstig realisierbar. Kundenspezifische Lackierungen sind ebenso möglich wie Baugruppenträger im Sondermaß oder Bohrungen und Kabeldurchführungen im Deckblech gemäß den Anforderungen der Maschinenkonstruktion. Da eine Vielzahl der Komponenten aus dem Heipac-Vario-Baukasten genutzt werden konnte, reduzierte sich die Entwicklungszeit sehr stark. Durch die Standardkomponenten waren außerdem die Kosten sehr gering.

Systematische Lagerhaltung

Die Steuerungselektronik regelt die Position und den Anpressdruck des Magnetdruckbalkens stufenlos und mit hoher Genauigkeit.

Die Steuerungselektronik regelt die Position und den Anpressdruck des Magnetdruckbalkens stufenlos und mit hoher Genauigkeit. Heitec

Zur Gewährleistung kurzer Lieferzeiten entschied man sich für eine systematische Lagerhaltung seitens Heitec. Dazu werden Mengenvereinbarungen mit dem Kunden über eine Laufzeit von zwölf bis 18 Monaten abgeschlossen, sodass sich Rohmaterialen kostengünstig und termingerecht beschaffen lassen. Damit wird ein Pufferlager mit einer vereinbarten Menge aufgebaut, das nach jedem Lieferabruf wieder aufgefüllt wird, um so auch bei Bedarfsschwankungen kurze Lieferzeiten gewährleisten zu können. Im Zuge der Rahmenvereinbarung konnte man somit Logistik und Kundenabrufe gut aufeinander abstimmen. Dies bietet dem Kunden eine hohe Flexibilität bei garantierter Lieferfähigkeit, also kurze Lieferzeiten trotz kundenspezifischer Fertigung.

Für eine neu konzipierte Schleifmaschine für den Metallbereich entwickelt Heitec das Gehäuse derzeit weiter, sodass es die Anforderungen der Schutzklasse IP65 erfüllt.