Für etwa drei Millionen Euro hat Matsushita ein weiteres Firmengebäude errichtet. Das 20000 Quadratmeter große Werksgelände von Matsushita Electric Works in Holzkirchen bot den hierzu notwendigen Raum. Der Neubau hat eine Nutzfläche von etwa 2500 Quadratmetern, davon sind etwa 1500 Quadratmeter Bürofläche. Das Gebäude soll für weitere 100 Arbeitnehmer Raum schaffen.


Beim symbolischen Spatenstich waren anlässlich der Einweihung anwesend: Dr. Ernst Weber – Vorstand Technik Matsushita Electric Works (Europe), Wolf Steinbichler – Vorstandsvorsitzender Matsushita Electric Works (Europe), Josef Höss – Bürgermeister von Holzkirchen, Dr. Gerhard Maier – stv. Landrat Landkreis Miesbach, Kazuhige Nishida – Präsident Matsushita Electric Works Japan, Wolfgang Tondasch – Geschäftsführer Matsushita Electric Works Deutschland, Hideki Yamamoto – Aufsichtsratsvorsitzender Matsushita Electric Works (Europe).