MAX-Module sind auf dem X-Bus basierende, nur streichholzschachtelgroße (29 x 58 x 8 mm3) Hardware-Module für analoge, digitale und Zählerkanäle, CAN- und PROFIBUS, Ethernet und serielle Schnittstellen. Der X-­Bus ist ein neuer, synchroner Geräte-Bus, der bis zu 256 dieser MAX-Module miteinander verbindet. Er ist selbstkonfigurierend und Multimasterfähig, d.h. mehrere CPU-Module kön­nen auf demselben Bus arbeiten, dadurch wird Rechenleistung skalierbar. Durch ihre Kom­paktheit und Stapelbarkeit eignen sich die MAX-Module zur schnellen Prototypenerstellung und für die Serienfertigung. MAX-Module werden eingesetzt auf PCI- und ISA- und PC/104-­Trägerkarten, als dezentrale intelligente Peripherie und in Embedded-Systemen.