Die ICs MAX1562/1562H/1563 von Maxim sind die kleinsten 3-A- und 4-A-Schalter mit Strombegrenzung zur Stromversorgung von bis zu acht USB-Ports. Der 1562 hat einen aktiv-low Enable-Eingang, die Version 1562H einen aktiv-high Enable-Eingang.


Beim 1563 ist der Enable-Eingang wahlweise aktiv-low oder aktiv-high und die Strombegrenzung kann mit einem Widerstand auf 1 A bis 4 A eingestellt werden. Das QFN-Gehäuse des MAX1563 ist 4 mm x 4 mm groß und hat eine Höhe von nur 0,8 mm. Die eingebaute Temperaturüberwachung schaltet die Schalter bei einer Temperatur von +160 °C ab.


Die präzise Strombegrenzung schützt die Spannungsquelle vor Überlast und Kurzschluss. Ein Open-Drain Fault-Ausgang signalisiert dem Prozessor eine thermische Überlast, das Ansprechen der Strombegrenzung, eine Unterspannung oder einen Kurzschluss. Das integrierte Fault-Blanking (20 ms) kann kurze Fehler ignorieren, sodass kein Fehlalarm durch einen Hot-Swap einer kapazitiven Last oder beim Aufstarten ausgelöst wird.


Die Ruhestrom liegt bei nur 40 µA und fällt bei offenem Schalter auf 3 µA. Alle Bausteine sind für den erweiterten Temperaturbereich -40 bis +85 °C spezifiziert. www.maxim-ic.com