Maxim Integrated Products veröffentlicht die MAX6821-MAX6825 Mikroprozessor (MP) Überwachungsbausteine, die Resetschwellen enthalten, die in der Lage sind Versorgungsspannungen von +1,8 V bis +5,0 V zu überwachen. Wenn die Versorgungsspannung die Resetschwelle unterschreitet wird ein Resetsignal ausgelöst und für mindestens 140 ms gehalten, wenn Vcc wieder über die Resetschwelle steigt. Neun voreingestellte Resetschwellen sind erhältlich: +4,63 V, +4,38 V, +3,08 V, +2,93 V, +2,63 V, +2,32 V, +2,19 V, +1,67 V und +1,58 V. Weitere Eigenschaften sind ein Watchdog Timer (MAX6821-MAX6824), der Programm Ausführungsfehler erkennt und ein manueller Reseteingang (MAX6821-MAX6823, MAX6825), der eine Resetauslösung erlaubt ohne dass die Versorgungsspannung unter die Resetschwelle gefallen ist. Je nach Bausteintyp kann zwischen push-pull, low-aktiven Reset (MAX6823/MAX6824/MAX6825); push-pull, high-aktiven Reset (MAX6821 / MAX6824 / MAX6825) oder open-drain, low-aktiven Reset (MAX6822) Ausgang gewählt werden. Alle Bausteine sind im 5-pin SOT Gehäuse erhältlich.