„Die bisher am Markt etablierte Jencolor-Produktfamilie mit ihren ICs, Funktionsboards und Software konzentrieren wir in einem eigenen Bereich, dessen Angebot mit unseren weiteren Segmenten Hardware- und Softwareentwicklung, Chipdesign (ASIC/FPGA) und Fertigung komplettiert wird“, begründet Frank Krumbein, Bereichsleiter FSP von MAZeT, die Bündelung zu einem eigenen FSP-Geschäftsbereich. Mit der Konzentration in einen individuellen Bereich will MAZeT „auf den stetig wachsenden Bedarf an Jencolor-Lösungen des internationalen Marktes reagieren und den Anforderungen der Kunden besser Rechnung tragen“. Mit dem Know-how als Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister für elektronische Baugruppen, Software und Chipdesign sieht sich MAZeT nunmehr in der Lage, nicht nur kundenspezifische komplette elektronische Systeme und Komponenten zur Verfügung zu stellen, sondern künftig auch als Designhaus für Farb- und Spektralsensorik zu punkten.

MAZeT,
Tel. (+49 3641) 2809 39,
marketing@mazet.de,
www.mazet.de