Das Produktspektrum von Parker Hannifin kann auf den Ständen der Electromechnical Automation Europe Division und der seit kurzem zum Unternehmen gehörenden SSD Drives (Halle 1, Stand 220) besichtigt werden. Weiterhin sind Produkte von Parker auf dem Stand der Interessengemeinschaft Sercos Interface, auf dem Gemeinschaftsstand der Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) sowie auf dem Gemeinschaftsstand der CoDeSys Automation Alliance zu finden.


Das ausgestellte Portfolio reicht von Systemen für die Prozessvisualisierung und Maschinenbedienung über steuerungstechnische Produkte wie IEC 61131-3-basierte SPSen und Mehrachscontroller bis hin zu AC-Servoantrieben für zentrale und dezentrale Automatisierungsstrukturen. Hinzu kommen elektromechanische Aktoren sowie ein komplettes Produktprogramm für elektrische Direktantriebe.


Vor kurzen wurde am Standort in Offenburg die Mechatronikentwicklung als neuer Bereich gegründet, dem Josef Gißler als Leiter vorsteht. Zuletzt leitete er die Grundlagenentwicklung. In kurzen Worten berichtete er über Sinn und Zweck der neuen Abteilung: „In den letzten Jahren haben wir gesehen, dass es für den unternehmerischen Erfolg immer bedeutsamer wird, die Mechanik und die Elektronik näher zusammenzubringen. Damit sind ganz neue Produktinnovationen möglich. Ein weiterer Faktor für diese Entscheidung war die rasante Entwicklung im Bereich der elektrischen Direktantriebstechnik. Will man auf diesem Gebiet hochwertige Produktlösungen anbieten, dann kann dies effektiv nur mit einer interdisziplinären Entwicklungsgruppe realisiert werden.


Gißler betonte, man werde auch weiterhin rein mechanische Antriebskomponenten für die Automatisierung von Bewegungsaufgaben entwickeln. „Der mechatronische Aspekt wird dabei aber sicher an Bedeutung gewinnen, z. B. durch die Integration von zusätzlicher Sensorik in die Mechanik und Auswertung dieser Sensoren in dem digitalen Antriebsregler.“ Die Abteilung Mechatronik arbeitet dabei nicht nur standortübergreifend mit anderen Abteilungen in der Elektromechanik-Gruppe zusammen, auch eine Zusammenarbeit mit der Hydraulik- und Pneumatikgruppe befindet sich im Aufbau.


 


833sps2005