Die Mechatronische Antriebseinheit erreicht Drehzahlen von 42 bis 216 U/min und eignet sich für die Fördertechnik.

Die Mechatronische Antriebseinheit erreicht Drehzahlen von 42 bis 216 U/min und eignet sich für die Fördertechnik. Lenze

Lenze: Durch die Kombination von Motor und Getriebe sind – bei gleichem Drehmoment – Drehzahlen am Getriebeausgang von 42 bis 216 U/min wählbar. Der Antrieb ist in Baugrößen mit Drehmomenten von 25, 50 und 75 Nm erhältlich. Zudem gibt es zwei Ausbaustufen: Basic und Advanced (inklusive Bremse). Darüber hinaus ermöglichen Rampenfunktionen und Bremsansteuerungen, dass das Fördergut ruckfrei und damit schonend transportiert wird. Anwender können die Antriebseinheit auch mit einer Drehmomentstütze sowie Vollwelle ausstatten.

Logimat 2017: Halle 5, Stand 5C36