30-W-Steckernetzteil EXM30 mit medizinischer Zulassung und austauschbaren Steckdosenadaptern.

30-W-Steckernetzteil EXM30 mit medizinischer Zulassung und austauschbaren Steckdosenadaptern.Powerbox

„Für die Entwicklung des EXM30 haben wir uns hohe Ziele gesteckt. Deutlich weniger als 10µA Ableitstrom, Schutzklasse IP21, Homecare 60601-1-11 Zulassung, 88% Wirkungsgrad, eine MTBF von 440.000 Stunden, weiter Eingangsspannungbereich und austauschbare Steckdosenadapter sind der Beweis dafür, dass wir unsere Ziele erfolgreich verwirklicht haben“, sagt Martin Fredmark, Leiter des Produktmanagements von Powerbox.

Der bauteiloptimierte Sperrwandler findet Platz in einem kompakten Kunststoffgehäuse. Obwohl das Netzteil der 30-W-Familie zugeordnet ist, liegt die Nominalleistung bei 36 W und die kurzzeitige Spitzenleistung sogar bei 45 W. Die Leerlaufverlustleistung ist kleiner als 200 mW. Ein intelligenter Übertemperaturschutz trägt sowohl zu langer Lebensdauer, als auch zu hoher Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit bei.

Die EXM30-Serie kann in vielerlei Hinsicht Kosten einsparen. Das betrifft den Anwender in puncto Betriebssicherheit, Überlastfestigkeit, lange Lebensdauer und geringen Eigenverbrauch. Nur eine Version für den weltweiten Einsatz reduziert eine aufwendige Lagerhaltung. Themen wie Platzbedarf, Wärmeerzeugung, EMV, sowie einige zulassungstechnische Anforderungen lassen sich entwicklungsseitig aus der eigentlichen Applikation auslagern, wodurch das eigentliche Gerät kleiner konstruiert werden kann und sich die Entwicklungszeit verkürzt.

Die EXM30-Serie erfüllt die Norm für medizinische Netzteile IEC60601-1 Edition 3, die spezifische Norm für medizinische Geräte im häuslichen Einsatz IEC60601-1-11, Isolationsklasse II, Schutzklasse IP21, sowie die umwelttechnischen Richtlinien RoHS, REACH und WEEE.