Mehr Elektronik für China

“China wird bis 2005 zum drittgrößten Mikroelektronik-Verbraucher der Welt aufrücken.” Zu diesem Schluss kommt eine Arbeitsgruppe des ZVEI-Fachverbands Bauelemente der Elektronik. Die Arbeitsgruppe hat als Planungshilfe für die Industrie die langfristigen Trends der Halbleiter-Branche analysiert. Die Ergebnisse der Arbeit wurden nun in einer Studie vorgelegt. Die Studie beschreibt die Entwicklung des Mikroelektronik-Bedarfs von 1995 bis heute und gibt einen Ausblick auf die erwartete Veränderung bis zum Jahr 2005. Dabei wird sowohl die Verteilung des Bedarfs nach Ländern und die Verteilung auf Abnehmerindustrien untersucht als auch die regionale Verteilung der Produktion. Dies lässt Rückschlüsse auf technologischen Stand und Wettbewerbsfähigkeit der jeweiligen Industrien zu. Unabhängig von der derzeitigen Marktschwäche erwartet der Fachverband weltweit erhebliches weiteres Wachstum der Branche. Wie sich das für Deutschland besonders wichtige Abnehmersegment Automobiltechnik entwickeln wird, beschreibt die Studie als Schwerpunktthema. Als bedeutende Zukunftstechnologie wurden des weiteren Organische Displays herausgestellt. Hier wird in der Studie sowohl der technologische, als auch die erwartete Marktentwicklung eingehend analysiert. Eine patentstatistische Analyse ergänzt diesen Part. Die Studie ist für EUR 400,- zu beziehen.

ZVEI
Tel. (0049-69) 63 02-276
zvei-be@zvei.org
http://www.zvei.org