Durch das Kontaktsystem mit 50 Ohm (± 10%) Impedanzanpassung verfügen diese Steckverbinder über niedrige Einfügungsdämpfung und optimale Signalintegrität. Einpressmontage und Positionierungszapfen stellen eine einfache und zuverlässige Befestigung auf der Leiterplatte sicher. Die modulare Montage der vertikalen Signalpaare gestattet eine kundenspezifische Kontaktbestückung. Die rechtwinkligen Tochterkarten-Buchsen und vertikalen Rückwandleiterplatten-Stecker in Blindsteck-Technik sind in Ausführungen mit sechs und mit acht Positionen lieferbar.