Als modulare Basislösung kann MES light exakt auf die Bedürfnisse kleinerer und mittlerer Prozessanlagen zugeschnitten werden. Die Module Auftragssteuerung, Feinplanung und Line Monitoring setzen dabei die Anforderungen verschiedener Anwender, vorrangig aus der Chemie- und Lebensmittelindustrie um. Standardschnittstellen zwischen den Modulen und zwischen MES und Prozessleit- bzw. ERP-System sowie die Ausrichtung auf den internationalen Standard ISA-95 erleichtern die Integration.


Auf diese Weise werden Vorteile integrierter Prozesse wie Kostensenkung in Lager und Logistik, verkürzte Time-to-Market, Prozesstransparenz und Produktionsflexibilität, Qualität und Rückverfolgbarkeit von Produkten und Chargen, Planungsoptimierung oder lückenlose Dokumentation auch für diesen Anwenderkreis verfügbar.