Der CoMo II ist ein universelles Mess-, Anzeige- und Auswertegerät. Er ist modular aufgebaut und dadurch individuell für die jeweilige Applikation zusammenstellbar. Zwei Messgrößen können gleichzeitig erfasst und in Funktion der Zeit oder in ihrer gegenseitigen Abhängigkeit (z.B. Kraft/Weg) dargestellt werden. Viele der heute gebräuchlichen Sensoren können direkt an das Gerät angeschlossen werden. Dadurch ist der CoMo ll für die Kontrolle und Überwachung beliebiger Produktionsabläufe einsetzbar.


Über frei definierbare Auswertefunktionen (Schwellen, Boxen, Endlage, Toleranzband) erfolgt die Bewertung des Produktionsvorganges an besonders kritischen Stellen oder über den gesamten Kurvenverlauf. Zur Verbindung des CoMo II mit der Maschinensteuerung dienen je acht digitale Ein- und Ausgänge.


Die Bedienung erfolgt menügeführt über die Tastatur oder über einen an die RS -232C – Schnittstelle angeschlossenen PC. Der erfasste Signalverlauf wird auf dem Grafik-Display dargestellt. Zusätzlich können bis zu sechs numerische Werte angezeigt werden.